StartseiteStartseite  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Willkommen im BURN
Wir heißen dich herzlich willkommen im You burn with us oder kurz Burn. Es freut uns, dass du hergefunden hast. Eigentlich ist das Burn schon fast ein Jahr alt, aber es wurde umgebaut und nun ein Neustart gewagt. Es handelt sich hier um ein Hunger Games RPG das nach Catching Fire gespielt wird. Wir wollen keine Spiele spielen, da dies nach Erfahrungen kompliziert wird und haben uns auch deswegen eher auf den dritten Teil der Panem Saga konzentriert. Es würde uns freuen, wenn auch du zu uns stoßen würdest! Bist du mindestens 16 Jahre und kennst dich ein wenig in der Panem-Welt aus? Dann schnapp dir einen unserer freien Charaktere! Oder du übernimmst ein Gesuch von einem User, wo du nur wenig wissen über die Welt von Panem haben musst.
Wir hoffen dich bald bei uns begrüßen zu dürfen.
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Kündigung vom Game Of Thrones
Di Mai 31 2016, 18:37 von Gast

» Engelskuss
Do Mai 19 2016, 17:03 von Gast

» Ende der Partnerschaft
Mi Dez 02 2015, 00:27 von Gast

» Kündigung der Partnerschaft
So Nov 29 2015, 23:27 von Gast

» Fallen Angel
Do Nov 26 2015, 19:01 von Gast

» COVEN
Mi Nov 25 2015, 15:27 von Gast

» Manhattans Elite
So Nov 22 2015, 17:46 von Gast

» Born to Die
Di Nov 17 2015, 12:10 von Gast

» Mystical Life // FSK - 14 // Fantasy
So Nov 15 2015, 22:28 von Gast




KAPITOL:
m: 0 | w: 3

DISTRIKT 1:
m: 0 | w: 0

DISTRIKT 2:
m: 1 | w: 1

DISTRIKT 3:
m: 0 | w: 0

DISTRIKT 4:
m: 0 | w: 2

DISTRIKT 5:
m: 1 | w: 0

DISTRIKT 6:
m: 0 | w: 0

DISTRIKT 7:
m: 0 | w: 0

DISTRIKT 8:
m: 0 | w: 0

DISTRIKT 9:
m: 0 | w: 0

DISTRIKT 10:
m: 0 | w: 3

DISTRIKT 11:
m: 0 | w: 0

DISTRIKT 12:
m: 2 | w: 3

DISTRIKT 13:
m: 0| w: 0



Austausch | .
 

 Revenge of the Capitol

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Nach oben Nach unten
Gast

»Gast«

avatar

BeitragThema: Revenge of the Capitol   Fr Jul 04 2014, 20:52

Bald sollten die nächsten Spiele stattfinden aber erst mal mussten in den einzelnen Distrikten die Ernten abgehalten werden. Zu dieser Zeit wurde das bestimmt anstrengender werden als vorher. Bevor Katniss Everdeen Siegerin in den Hunger Spielen geworden war und sie das System und den obersten Spielmacher ausgetrickst hatte um auch Peeta Mellark zu retten, war es einfacher. Die Leute hatten sich endlich in ihr Schicksal gefügt. Das war nicht immer so gewesen...
Ich konnte mich noch an die Zeiten erinnern als Mütter gegen die Auswahl protestiert hatten und erst die Friedendwächter wieder für Ruhe sorgen konnten. Als ich im zwölften Distrikt oberster Friedenswächter gewesen war, hatte ich dafür gesorgt, dass der Widerstand gegen die Spiele Stück für Stück gebrochen war bis die Leute die Auswahl einfach nur im stummen Entsetzen verfolgt hatten.
Dieses Jahr könnte es wieder so werden, wie vor vierzig, fünfzig Jahren und ich wusste, dass das Kapitol etwas unternehmen musste. Die Frage war nur, was sie tun konnten um diese Entwicklung aufzuhalten. Heavensbee hatte gemeint, dass die nächsten Spiele ein besonderer Anlass war. Ich machte mich auf dem Weg zu den Spielmachern und sah Letus Ker Tate an einem Tisch sitzen. Ich ging zu ihm und meinte auf die Unterlagen deutend: "Sind das die Pläne für die nächste Arena?"
Gespannt
Nach oben Nach unten
Nach oben Nach unten
Gast

»Gast«

avatar

BeitragThema: Re: Revenge of the Capitol   Fr Jul 04 2014, 21:23

Ein schöner Tag wie jeder andere, die Sonne scheint und bringt ein wenig Wärme in jedermann... Tze, dachte ich und blickte, während ich leicht genervt mit den Augen rollte, auf das Notizbuch meiner 'Kollegen' , die ein wenig langweilige Dinge für die Spiele niedergeschrieben haben. Schneller, Schmerzloser Tod?, dachte ich verächtlich und schnaubte kurz durch die Nase. Man muss ja alles selbst machen, ist ja nicht zu fassen, dachte ich und überlegte mir wie eine Mutation aussehen könnte, die ich, wenn dieser Alte Knacker von Oberster Spielemacher es mir erlaubt sie zu platzieren. Sein Name lautet Plutach Heavensbee, sagte die ein wenig höhere Stimme in meinem Kopf, die ich so sehr verabscheue, wie diese Scheinsieger wie Peeta Mellark oder dieses Mädchen aus welchen Distrikt auch immer, die erst vor einigen Jahren gewonnen hat, die nichts in der Arena geleistet haben, um zu gewinnen. Kurz überlegte ich den Namen dieser Scheinsiegerin, jedoch entfiehl er mir immer wieder.

Leise knurrend nahm ich einen der Stifte in meine linke Hand und begann die Umrisse einer Mutation zu erschaffen, bis mich eine Stimme bei meiner Arbeit störte. Wer wagt es?, knurrte ich innerlich und drehte mich zu der Person um. Gibt es im Kapitol keine Leute in seinem Alter, oder warum labert er mich an?, dachte ich wütend und verengte meine Augen kurz zu schlitzen.
Ich presste mit zusammengebissenen Zähnen diese ironische Anmerkung: "Nein, das sind keine Pläne für die Hungerspiele, das sind Einhörner. ", fing ich an und spürte wie die Wut sich in mir weiter ausbreitete, "Was verleitet dich dazu mir eine so dumme Frage zu stellen?".

Ich wollte den Alten schon am Kragen packen, ehe mich wieder diese dumme Stimme unterbrach: Hör auf mit dem Scheiß, mein Job steht auf dem Spiel!, wohingegen ich nur zu entgegensetzen hatte: Dein Job? Willst du mich verarschen? Ich mache hier die Arbeit, du dummes Wesen!

Kurz darauf schüttelte ich den Kopf erneut und beugte mich wieder über das Notizbuch und zeichnete weiter an der Bestie, die alles zerfleischen wird, was sich ihr in den Weg stellt.
Nach oben Nach unten
Nach oben Nach unten
Gast

»Gast«

avatar

BeitragThema: Re: Revenge of the Capitol   Fr Jul 04 2014, 21:42

Ich hörte die Antwort des jüngeren Mannes und anders als andere es tun würden geriet ich nicht in Wut. Gut, wenn mir Effie so eine Antwort gegeben hätte oder ein anderer Mann, dann würde der es wohl bereuen aber ich musste zugeben, dass ich bei Letus eine gewisse Nachsicht hatte. Er hielt genauso wenig, wie ich von den beiden Siegern aus dem zwölften Kapitol und so lächelte ich einfach nur amüsiert. Der junge Mann schien mit sich selbst zu kämpfen und schüttelte dann den Kopf um sich wieder seinen Plänen zu zuwenden.
Manchmal hatte ich den Eindruck, dass in ihm zwei Menschen lebten, das passte zumindest zu seinem sprunghaften Verhalten und auch zu der beispiellosen Grausamkeit, die er hin und wieder an den Tag legte.
Ich wusste, dass es in den alten Tagen ein Buch mit dem Titen „Doktor Jekyll & Mister Hyde“ gegeben hatte und um was es ungefähr ging. Offenbar hatte bei Letus Ker Tate gerade Hyde die Oberhand.
„Verzeiht mir die Frage.“, meinte ich sarkastisch und sah den Mann an. „Ich weiß, dass ich Sie nicht beim Planen stören sollte, da auf Ihr Konto die wohl grausamsten Praktiken in den Spielen gehen. Aber ich komme von Präsident Snow und Sie müssen verstehen, dass ich ihm schlecht sagen kann, dass er sich zum Teufel scheren und seine Spielmacher in Ruhe planen lassen soll.“
Der junge Mann hatte an einer Bestie gezeichnet und interessiert sah ich ihm dabei zu. Es war schade, dass Katniss Everdeen nicht das Opfer dieser Bestie sein würde. Die letzten Mutationen von Seneca Crane waren nicht stark genug gewesen... Aber das war wohl nur ein weiteres Problem bei Crane gewesen. Es hätte niemals so weit kommen dürfen, dass es zwei Sieger geben könnte. Das widersprach ganz einfach dem ursprünglichem Sinn der Hunger Spiele.
Immer noch betrachtete ich die Zeichnung und fragt mich, wie er so ein Tier züchten wollte. Wahrscheinlich würde es wieder eine Mutation sein. Etwas anders würde wohl gar nicht funktionieren. „Hat Heavensbee die Zeichnung schon gesehen?“, wollte ich wissen und sah Letus an. Ich hoffte nicht, denn ich konnte mir denken, dass der Spielmacher dies ablehnen würde
Nach oben Nach unten
Nach oben Nach unten
Gast

»Gast«

avatar

BeitragThema: Re: Revenge of the Capitol   So Jul 06 2014, 20:35

Ich sah wie der Mann leicht vor sich hingrinste wie diese dummen Schulmädchen aus diesen alten Teenie-Filmen, die wegen jedem Müll vor sich hingekichert haben. Ich bin ja echt nur von dummen und nutzlosen Menschen umgeben, fluchte ich innerlich, wärend meine Lippe nun ein gespielt freundliches Lächeln barg. Jedoch fing dieser Typ wieder an zu reden. Er sagte mir, dass er vom Präsidenten geschickt worden war. Mir egal, dachte ich, jedoch sagte er auch, dass wohl die grausamsten Praktiken wohl aus meiner Feder stammen würden. Mich ließ dieses Kompliment ein wenig breiter grinsen und ich antwortete immernoch im genervten und ein wenig verächtlichen Ton: "Falls es dir noch nicht aufgefallen ist, Alter Mann. Bin ich erst seid diesem Jahr dabei..." , ich unterbrach mich und sagte ein wenig wiederwillig daraufhin, "Aber ich bedanke mich für das Kompliment". Ich konnte nun nicht anders als ihn, nachdem ich ihn spitzbübisch angeblickt habe nun mich unfreundlich wie nur irgend möglich umdrehen und weiter an meiner Bestie zeichnen.

Ich dachte eigentlich, dass dieser alte Herr weg wäre, jedoch hörte ich seine Stimme fragen, ob Havensbee die Zeichnung schon gesehen hätte. Wo haben diese Leute nur ihr Hirn gelassen, fragte ich mich genervt. Jedoch versuchte ich es mir nicht anmerken zu lassen. "Ich habe es selbstverständlich nicht gesagt oder gezeigt. Wann denn auch, wenn ich erst vor ein paar Minuten damit angefangen habe", sagte ich und dachte mir dazu, Aber dieser dumme, alte Knacker von Spielemacher wird es für zu brutal empfinden und ablehnen , dachte ich und sagte ihm dazu noch, "Ich schätze aber, dass mein wohlwertgeschätzter Vorgesetzte etwas dagegen einzuwenden hätte" und gab damit ein wenig von dem Groll preis, den ich dafür hegte, was für ein nachsichtiger Mann dieser Idiot von Heavensbee ist. Wenn du schon so schlau bist meinen Job zu machen und um so vieloes besser bist als ich, sorge wenigstens dafür, dass die Ausbildung dazu nicht umsonst war!, sagte die Stimme in meinem Kopf und ich musste ihr wiederwillig Recht geben.
Nach oben Nach unten
Nach oben Nach unten
Gast

»Gast«

avatar

BeitragThema: Re: Revenge of the Capitol   Mi Jul 09 2014, 19:48

Ich lächelte bei seinen Worten. Ich wusste, dass dies sein erstes Mal als Spielmacher war aber Heavensbee hatte mir in paar seiner Entwürfe gezeigt und ich musste zugeben, dass es in den ganzen vorherigen Spielen noch nie so grausame Ideen gegeben hatte. Nicht mal Seneca Cranes Mutanten waren so abscheulich gewesen. Letus war der Richtige für den Job und irgendwann würde er wohl zum Obersten Spielmacher ernannt werden. Letus bedankte sich dennoch für das Kompliment und ich nickte leicht. Ohja... Wenn Heavensbee irgendwann wieder mal keine Lust hatte, dann würde ich dem Präsidenten sagen, dass es schon den passenden Nachfolger gab und er nicht so dumm, wie Seneca sein würde. Nur wegen Senecas weichem Herz hatten wir nun zwei Sieger, die dem Präsidenten großes Kopfzerbrechen bereiteten.
Letus drehte sich um und zeichnete weiter an seinem Entwurf. Ich sah ihm eine Weile zu und musste zugeben, dass dieser Entwurf ausgesprochen gut war. Heavensbee würde wahrscheinlich die Idee ablehnen und so fragte ich Letus, ob der oberste Spielemacher das Bild bereits gesehen hatte.
Der junge Mann war zwar recht unhöflich aber er hatte Talent. Da ließ ich sein unmögliches Benehmen nochmal durchgehen. Außerdem wusste ich, dass er auch anders sein konnte. Dafür dass Letus erst angefangen hatte, war der Entwurf gut und auch recht fortgeschritten. Die anderen saßen für so etwas Wochen, wenn sie überhaupt je die Idee gehabt hätten.
Der junge Mann sprach das aus, was ich mir selbst gedacht hatte und nachdenklich nickte ich.

Ja, Heavensbee würde den Entwurf ablehnen und es würde gar nicht erst so weit kommen, dass sie geschaffen wurden. Ich hatte das Gefühl, dass Plutarch noch weicher war als Seneca und er würde das Geschäft wieder nicht sehr lange machen. Schon einmal hatte er sich aus den Spielen zurückgezogen und ich hatte mich gewundert, warum er sich jetzt wieder beworben hatte. Letus schien selbst recht sauer zu sein und ich nahm an, dass dies nicht der erste Entwurf sein würde, den er umsonst gemacht hatte. Ich sah wieder auf die Kreatur und meinte: „Zeigen Sie ihm die Zeichnung nicht. Ich werde mit dem Präsidenten sprechen und dafür sorgen, dass sie geschaffen werden.“, erklärte ich und sah Letus an. Ich lächelte freudlos und meinte: „Wir wollen doch alle, dass die Spiele blutig werden. Blutregen und Blitze sind ja eine nette Idee aber wir brauchen auch etwas Besonderes und ich denke, diese Kreaturen haben das Potenzial dazu.“
Das Potenzial Everdeen und Mellark zu töten... Nachdem sie jeden Verbündeten verraten und ihre Mitbewerber getötet haben, setzte ich in Gedanken hinzu.
„Außerdem wäre es doch schade, wenn Sie Ihre Ausbildung so vollkommen umsonst gemacht haben und Ihr Talent nicht geschätzt wird.“
Nach oben Nach unten
Nach oben Nach unten
Gast

»Gast«

avatar

BeitragThema: Re: Revenge of the Capitol   Mo Jul 14 2014, 17:55

Ich wusste nicht warum, aber der alte Knacker lächelte mich nach meinen Worten an. Mich warf es hingegen nicht aus der Bahn und ich grinste einfach weiterhin. Als ich mich bedankten- wohl bemerkt eines der ersten Male überhaupt- sah ich ihn nicken und überlegte, was er wohl dachte. Er ist nicht so leicht zu lesen wie diese anderen wertlosen Idioten an der Spitze, dachte ich leise fluchend, als ich wieder mich meiner Zeichnung zuwandte. Irgendwas fehlt bei dieser Mutation, überlegte ich.
Ich behandelte ihn unhöflich, wie auch meine verweichlichte Seite ihn behandelt hätte, aber der Mann verschwand einfach nicht.

Genausowenig wie die Tatsache, dass dieser verweichlichte Idiot wieder der Oberste Spielemacher ist, dachte ich verächtlich und verengte kurz meine Augen, als ich der Mutation Schlitzaugen verpasste und ich überlegte, wie die Augenfarbe sein könnte, damit die Tribute schon allein in Angst vor dieser Mutation sterben- solange sie die Angst haben.
Kurz darauf hörte ich den alten Mann sagen, dessen Namen ich noch immer nicht weiß, den ich, auch wenn er ihn mir genannt hätte, mir eh nicht gemerkt hätte, dass ich Heavensbee die Zeichnung nicht zeigen solle, da er sich darum kümmern würde, dass sie in die Spiele kommen sollten, da er es dem Präsidenten sagen würde, dass meine Mutation hinein kommen sollte, jedoch schüttelte ich den Kopf kurz und knirschte genervt mit den Zähnen. "Es würde keinen Weg an Heavensbee vorbeiführen. Und außerdem, was interessiert dich das? Und wer bist du überhaupt, Alter Mann?"
"Woher willst du wissen, dass mein Talent nicht geschätzt wird? Woher willst du wissen, dass meine Ausbildung umsonst gewesen ist?", knurrte ich nun ein wenig verbissen, hoffte ihn mit meinen Worten wenigstens ein wenig Leid zuzufügen. Ich kenne diesen Mann nicht und ich werde nicht schlau aus ihm, was ist nur los mit mir?, fragte ich mich und sah kurz ein Go-Brett vor meinen Augen aufblitzen. Ich konnte aus meinem Augenwinkel erkennen, dass die Steine die schwarze Farbe haben. Das ist nicht real, dachte ich und umfasste den Stift fester und kniff kurz meine Augen zusammen.
Nach oben Nach unten
Nach oben Nach unten
Gast

»Gast«

avatar

BeitragThema: Re: Revenge of the Capitol   So Jul 20 2014, 14:03

Es war manchmal ganz gut, dass ich mich eher im Hintergrund aufhielt und nicht so war, wie die meisten Spielmacher oder Berater von Snow. Ich mochte den großen Auftritt nicht und vielleicht lag es daran, dass ich nicht im Kapitol geboren wurde. Etwas, das mich wohl von den meisten Bewohnern jener Stadt trennte und mich auch von meiner Tochter trennte. Sie hatte seit ihren frühen Kindertagen die Sicherheit des Kapitols genossen und ich hatte mir nie Sorgen machen müssen, dass sie in den Spielen kämpfen musste.
Der junge Mann zeichnete weiter und ich sah interessiert dabei zu. Die Mutation sah interessant aus und die meisten Tribute würden wohl vor Angst keinen Schritt mehr machen. Das würde Heavensbee ebenfalls so sehen und die Mutation ablehnen. Er war nicht, wie Seneca... Seneca wäre von der Zeichnung begeistert gewesen, weil es etwas Neues und noch nie Dagewesenes war. Doch Heavensbee schien über die Jahre einfach weich geworden zu sein. Warum er sich als oberster Spielemacher gemeldet hatte? Ich wusste es nicht...
Ich erklärte Letus, dass er den Entwurf nicht Heavensbee zeigen sollte, da dieser ihn ohnehin ablehnen würde. Ich versprach ihm mit dem Präsidenten zu sprechen und ich wusste genau, was ich sagen würde. Katniss Everdeen würde vielleicht keine Angst vor dem Tier haben aber sie würde ihre Verbündeten opfern, wenn sie so Peeta Mellark vor der Mutation retten konnte. Vielleicht würde auch die Mutation das Problem „Everdeen“ erledigen.
Doch Letus meinte, dass es wohl keinen Weg an Heavensbee vorbeigeben würde und ich musste lächeln.
Doch den gab es, er war vielleicht nicht gerade edel aber was sollte ich auch mit Edelmütigkeit? Es ging um weit größeres als meine oder Heavensbees Befindlichkeiten.
Ich ließ Letus reden und lächelte dann freudlos. „Natürlich wird Ihr Talent geschätzt, nur denke ich, dass Heavensbee es nicht genug schätzt. Er scheint mit den Jahren weich geworden zu sein und ich denke, dass diese Mutation gegen seinen Ehrenkodex oder was auch immer verstößt. Crane wäre wohl eher angetan gewesen.“, erklärte ich und wusste, dass ich mich bisher um eine Antwort wegen meines Namens herumgeredet hatte. Nur war mir klar, dass Letus mich nicht so schnell vom Haken ließ, was diese Sache anging. Ich hoffte nur, dass er mich nicht fragen würde, ob ich Effie Trinkets Vater sei.
Das Kind muss endlich heiraten! Je schneller sie meinen Namen los wird, desto besser für uns beide...
„Ich heiße Prosper Trinket. Ich bin ein Berater von Präsident Snow und ich denke, dass der Präsident von Ihren Entwürfen begeistert sein wird. Wie Sie wissen, hat er derzeit ein... Problem, das rasch gelöst werden muss und ihre Mutation kann dabei behilflich sein.“
Nach oben Nach unten
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte

»«



BeitragThema: Re: Revenge of the Capitol   

Nach oben Nach unten
 

Revenge of the Capitol

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» The Great Capitol
» Bloodclans Revenge - die Rache des Blutclans

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
BURN :: # Nebenplay-