StartseiteStartseite  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Willkommen im BURN
Wir heißen dich herzlich willkommen im You burn with us oder kurz Burn. Es freut uns, dass du hergefunden hast. Eigentlich ist das Burn schon fast ein Jahr alt, aber es wurde umgebaut und nun ein Neustart gewagt. Es handelt sich hier um ein Hunger Games RPG das nach Catching Fire gespielt wird. Wir wollen keine Spiele spielen, da dies nach Erfahrungen kompliziert wird und haben uns auch deswegen eher auf den dritten Teil der Panem Saga konzentriert. Es würde uns freuen, wenn auch du zu uns stoßen würdest! Bist du mindestens 16 Jahre und kennst dich ein wenig in der Panem-Welt aus? Dann schnapp dir einen unserer freien Charaktere! Oder du übernimmst ein Gesuch von einem User, wo du nur wenig wissen über die Welt von Panem haben musst.
Wir hoffen dich bald bei uns begrüßen zu dürfen.
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Kündigung vom Game Of Thrones
Di Mai 31 2016, 18:37 von Gast

» Engelskuss
Do Mai 19 2016, 17:03 von Gast

» Ende der Partnerschaft
Mi Dez 02 2015, 00:27 von Gast

» Kündigung der Partnerschaft
So Nov 29 2015, 23:27 von Gast

» Fallen Angel
Do Nov 26 2015, 19:01 von Gast

» COVEN
Mi Nov 25 2015, 15:27 von Gast

» Manhattans Elite
So Nov 22 2015, 17:46 von Gast

» Born to Die
Di Nov 17 2015, 12:10 von Gast

» Mystical Life // FSK - 14 // Fantasy
So Nov 15 2015, 22:28 von Gast




KAPITOL:
m: 0 | w: 3

DISTRIKT 1:
m: 0 | w: 0

DISTRIKT 2:
m: 1 | w: 1

DISTRIKT 3:
m: 0 | w: 0

DISTRIKT 4:
m: 0 | w: 2

DISTRIKT 5:
m: 1 | w: 0

DISTRIKT 6:
m: 0 | w: 0

DISTRIKT 7:
m: 0 | w: 0

DISTRIKT 8:
m: 0 | w: 0

DISTRIKT 9:
m: 0 | w: 0

DISTRIKT 10:
m: 0 | w: 3

DISTRIKT 11:
m: 0 | w: 0

DISTRIKT 12:
m: 2 | w: 3

DISTRIKT 13:
m: 0| w: 0



Austausch | .
 

 Anne Neville

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Nach oben Nach unten

»Bürger Panems«

avatar
» Propos. :

12



BeitragThema: Anne Neville   Mi Mai 20 2015, 16:40




general information

name Anne Marie Neville
nickname An
gender Weiblich
age 18 Jahre
place of birth Distrikt 4
place of live Distrikt 13
job Siegerin und ehemalige Mentorin, Helferin in der Krankenstation
attitude Rebellen

outward appearance

Mein Vater sagte immer, dass ich ein sehr liebenswertes Gesicht und ebenso ein liebeswürdiges Lächeln habe. Ich würde sagen, dass das stimmt. Ich habe blond-rot-braune Haare. Als ich kleiner war, hatte ich blond-rote Haare und nun sind sie mal hell, mal dunkel. Es kommt auf die Jahreszeit an. Im Winter sind sie meist dunkler und man erkennt braun, im Sommer erkennt man blond-braun mit einem kleinen rotstich. Ich bin kleine 1,68 m groß und wiege 67 kg. Ich habe eine sportliche Figur, da ich mich oft im Wasser aufhalte und schwimme. Meine Augen sind dunkelbraun und mein Vater meint, ich habe sie von meiner Mutter. Ich trage leichte Sachen, Bluse und kurze Hose, sind meistens meine täglichen Klamotten. Aber ich trage auch Kleider gerne und darunter oft etwas zum schwimmen, da es selten schlechtes Wetter bei uns gibt, da wir am Wasser leben. Mein Gesicht kenntzeichnen sich leichte Sommersprossen, die damals - als ich ein Kind war - noch schlimmer zu sehen waren.

special Ich sehe meine Sommersprossen etwas besonderes und auch meine Haare, weil sie mit der Jahreszeit gehen. Und meine Augen, die ich - wie mein Vater ja sagte - von meiner Mutter habe und das bedeutet mir viel ...

behavior pattern

Ich bin ein sehr lebensfroher Charakter. Reden fällt mir sehr leicht und wenn ich einmal angefangen habe, rede ich wie ein Wasserfall. Man muss sich schon ziemlich anstrengen um mich dann zum Schweigen zu bringen. Schon damals habe ich mich sehr verantwortungsbewusst und reif verhalten. Auch wenn ich es nicht zeige, bin ich eigentlich zerbrochen. Mich plagen in der Nacht Albträume und ich habe ziemlich Schaden an meinen Sieg der Spiele genommen. Aber niemand sieht es, weil ich täglich lächle und mich so verhalte als wäre nie etwas gewesen. Die Tiere am Meer sind die einzigen, die mich wirklich kennen, weil ich mich ihnen anvertraue. Sie kennen meine Ängste, meine Träume und meine Schuldgefühle. Normalerweise bin ich ein sehr kontaktfreudiger Mensch und auch wenn es mir schwer fällt, versuche ich es immer noch zu sein. Doch im Inneren komme ich nicht mehr mit mir klar.

strengths
» Schwimmen
» Gefühle verbergen
» Verantwortungsbewusst
» Singen
» Ausdauer
» Kreativ
» Selbstständig
» Menschenkentniss
weaknesses
» Albträume
» Meerestiere
» Musik
» Erinnerungen
» Schuldgefühle
» Vertrauen
» Sensibel
» Kann schwer auf andere zugehen. zeigt es aber kaum
loves
» Sonnenuntergang/-aufgang
» Das Meer
» Distrikt 4
» Schwimmen
» Meerestiere und besonders Delfine
» Süßigkeiten
» Musik
» Ihre Familie
hates
» Meeresfrüchte
» Gewalt
» Tierquäler
» Die Spiele
» Snow
» Das Kapitol
» Friedenswächter
» Albträume

family tree

mother Isabelle Neville (geb. York) | Mutter | 27 Jahre | Verstorben
father Richard Neville | Vater | 40 Jahre | Verstorben
siblings /
others Merlin Neville | Großvater | 65 Jahre | Verstorben

the past will never forget

Mittlerweile ist es 17 Jahre her, dass ich in Distrikt 4 geboren wurde. Wir haben schon immer am Meer gelebt, vor allem auch, weil mein Vater und mein Großvater dort einen Job hatten als Fischer. Jedes Mal erzählte mein Großvater, dass wir Salzwasser in den Adern haben, ich habs geglaubt bis ich sechs Jahre alt war. Ich lache bis heute darüber, aber ich fand es amüsant und habe mir vorgenommen, das meinen Kindern ebenso zu erzählen. Ein Jahr später verstarb meiner Mutter nach einwöchiger Krankheit. Niemand wusste, was sie hatte und ich trauerte ihr sehr nach, ebenso mein Vater. Vom Leid und den sogenannten Spielen verstand ich bis dahin nicht viel.
Als ich 12 war und meine erste Ernte begann, hatte ich furchtbare Angst und verstand die Welt nicht mehr. Ich verstand nicht, wieso uns sowas angetan wurde. Was wir falsch gemacht haben. Aber ich entkam ... genau drei Jahre. 15 war ich, als ich gezogen wurde. Aber niemand meldete sich, was bei uns auch nicht selten war. Mein Lächeln verschwand die ganzen Spiele über und nur meine Grundkenntnisse beim Dreizack halfen mir, dass ich aus dieser Hölle entkam. Ich kam wieder nach Hause und mein Lächeln war wieder da. Aber eigentlich war von dem einst fröhlichen Mädchen nicht mehr viel übrig. Nachts plagten mich Albträume und Tagsüber Schuldgefühle. Die Spiele hatten mich gebrochen und ich vertraute nur noch wenigen. Freunde finden viel mir auch nicht leicht, aber das verdrängte ich. Alles verdrängte ich. Meine Albträume, die Schuldgefühle und mein Misstrauen. Nur mit den Tieren redete ich oft darüber, wenn ich sicher war, dass niemand anderes anwesend war.
Da ich nun Siegerin war, sind wir ins Dorf der Sieger gezogen und wir waren immer noch am Meer, nur eine andere Stelle des Strandes. Mein Vater hörte seinen Job auf und wir zogen alle in mein Haus. Mit dem Siegergeld, erbauten wir eine Klinik für Meerestiere - so war es der Wunsch meiner Mutter. Das Kapitol erfüllte mir jeden Wunsch.
Die Klinik lief gut und wir hatten einige, die in ihrer Freizeit mithalfen. Meistens Jugendliche, die es als bessere Arbeit empfinden. Wir bezahlten sie auch dafür. Es war nicht viel, aber es genügte.

Mein Leben als Mentorin war ziemlich eintönig. Ich konnte niemanden retten. Im 74. Jahr gewannen die Tribute aus 12 und ich muss teilweise sagen, sie haben es verdient. Trotzdem plagten mich Schuldgefühle und ich wusste, dass das nächste Jahr wieder ein Jubeljubeljäum statt finden wird und ich habe ehrlich gesagt Angst davor. Und diese Angst bestätigte sich auch, denn die Sieger mussten dieses Jahr antreten. Ich wusste nicht, dass es ging, aber ich hatte noch mehr Angst. Ich wollte nicht noch einmal in die Arena und das musste ich auch nicht, denn Finnick wurde der männliche und eigentlich Annie, die weibliche, aber Mags (die ich wirklich gern hatte) meldete sich freiwillig. Ich wusste da schon, dass ich sie nie wieder sehen werde. Es wurde immer unruhiger, auch in unserem Distrikt. Die Spiele verliefen eigentlich wie immer, aber nicht das Ende. Katniss Everdeen machte mit einem Pfeil die Arena kaputt. Das war ein Fehler und das wusste selbst ich. In unser Dorf der Sieger, kamen einige Friedenswächter um Annie Cresta zu holen, ich versuchte Annie zu helfen und dann ... warfen sie Bomben auf unsere Klinik, in der sich momentan mein Vater, meine Großvater, unsere Helfer und die Tiere befanden. Ich war am Boden zerstört und auch verstört. Schnell suchte ich Sachen zusammen und wartete den perfekten Moment ab um zu fliehen. Nach 13. Dort wurde ich gut aufgenommen und fing an auf der Krankenstation zu helfen. Wenn ich gut Tiere verarzten konnte, dann auch Menschen. Seit diesem Zeitpunkt, war ich vollkommene Rebellin.

other stuff

player Jacks.
age 16 Jahre
avatar Cozi Zuehldorff
transfer Alles nicht o:
inactivity Skype
rules # The Mockingjay Lives


copyright code by funkenregen | Wanted & CB


Zuletzt von Anne Neville am Mo Mai 25 2015, 00:08 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nach oben Nach unten

»Admina«

avatar
» Propos. :

128



BeitragThema: Re: Anne Neville   Mi Mai 20 2015, 21:33

ANGENOMMEN
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://just-the-begin.forumieren.com/
 

Anne Neville

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Anmerkung zu: BVerwG 1. Senat, Beschluss vom 11.09.2015 - 1 B 39/15 - Autor: Anne-Kathrin Fricke, Ri'inBVerwG

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
BURN :: Studio :: Anne Neville-